In Allgemein

Mit dem Durchbruch des ersten Zahns beginnt auch das Zähneputzen, dazu rät jeder Zahnarzt. Im Kindergarten- und Vorschulalter lernen die Kleinsten schrittweise, ihre Zahnpflege selber zu übernehmen. Damit dieser Lernprozess nicht als öde oder lästig empfunden wird, sind mittlerweile eine Reihe an Zahnputz-Apps auf dem Markt, mit denen Kinder das richtige Zähneputzen spielerisch erlernen. Das Team der Zahnarztpraxis im Medico Center in Lübeck-Stockelsdorf berät Sie bei der richtigen Anwendung.

Warum der Zahnarzt zur App rät

Die unterschiedlichen Zahnputz-Apps sind vor allem auf die verschiedenen Vorlieben der Kinder abgestimmt. Da werden Rennen gefahren, Monster bekämpft oder Punkte gesammelt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Apps nicht nur Spaß machen, sondern auch sinnvoll das Putzen begleiten, fragen Sie in der Zahnarztpraxis in Lübeck-Stockelsdorf nach. Das Team um Zahnärztin Magdalena Upahl berät Sie und Ihr Kind gerne bei der Wahl zur passenden App. Wichtig ist in jedem Fall, dass die App nicht zu sehr ablenken sollte und dennoch 2-3 Minuten die Aufmerksamkeit auf sich zieht und die Kleinen beim Putzen unterstützt. Gerne können Sie Ihr Handy mit der jeweiligen App auch direkt zum Termin im Medico Center mitbringen. Dann kann Ihnen das Team direkt am Beispiel erklären, welche Vor- und Nachteile es dabei gibt.

Es gibt bislang erst wenige Studien darüber, wie sich Zahnputz-Apps auf das Putzverhalten der Kinder auswirkt. Erste Ergebnisse weisen aber darauf hin, dass der gleichzeitige Fokus auf die App die Zahnputztechnik von Kindergarten- und Vorschulkindern deutlich verbessern kann. Sie sollten darauf achten, dass die App auf das Alter Ihres Kindes abgestimmt ist. So können beispielsweise Vorschulkinder noch keinem eingeblendeten Text folgen.

Apps in der Praxis

Mit der App richtet Ihr Kind seine volle Aufmerksamkeit für zwei Minuten auf das Zähneputzen und lernt spielerisch die richtige Technik und die richtige Dauer. Dennoch sollten die Eltern ihre Kinder beim Zähneputzen beobachten und gegebenenfalls nachputzen. Am besten lassen auch Sie als Elternteil sich auf das Spiel ein und ermutigen Ihr Kind zum gründlichen Putzen, um einen höheren Spielerfolg zu erzielen.

Bei der halbjährlichen Kontrolle beim Zahnarzt kann das Kind dann die Erfolge auch in Form von gesunden Zähnen sehen. Das Team in Lübeck-Stockelsdorf bemüht sich stets, Ihr Kind für eine gründliche Zahnpflege zu begeistern.